„Brooklyn Stars“

Gepostet am 17. Juni 2016 von Fotoschule Baur

Das Making of zum Bild

brooklynstars_big

 

„Brooklyn Stars“

Das Bild „Brooklyn Stars“ entstand auf meiner New York Reise im Jahr 2011.

Natürlich ist die Brooklyn Bridge eines der beliebtesten Fotosujets in New York.
Ich war eine Woche lang in der Metropole unterwegs und konnte so einen Abend auswählen, an dem es genügend Wolken am Himmel hatte. Bei einer Langzeitbelichtung ab Stativ finde ich einen wolkenlosen Himmel meistens eher langweilig. Ich wählte den Standort am Pier 15 für diese Aufnahme, an einem anderen Tag machte ich bereits Aufnahmen von der anderen Seite, doch dieser Blickwinkel gefiel mir deutlich besser.

Im Hintergrund schaute ich von der Perspektive darauf, dass die Manhattan Bridge und die Gebäude links genau unter der Brooklyn Bridge waren. Der dominante Brückenpfeiler im Vordergrund legte ich klassisch in den Bilddrittel. Durch eine geschlossene Blende entsteht aus den Scheinwerferlichtern ein „Sterneffekt“. Eine lange Belichtungszeit hat zur Folge, dass das Wasser diesen schimmernden „Fliesseffekt“ bekommt.

Blende: F 11
Belichtungszeit: 30 Sekunden
ISO: 200

Besuche unseren Nacht-Fotokurs wenn Du noch mehr über diese Aufnahmetechnik erfahren möchtest.

PS: Ich werde neu jede Woche eines meiner Bilder beschreiben, gerne gebe ich Euch meine Erfahrung, die technischen Einstellungen, sowie einige weitere Inputs mit auf den Weg.

Kommentar-System von Disqus